Praxis für Lungenmedizin und Schlafmedizin
Dr. med. Gottfried Rüttimann
Dr. med. Lukas Schlatter

Fachärzte FMH Innere Medizin und Pneumologie

.

Praxisangebot

Wir sind eine reine spezialärztliche Zuweisungspraxis (vgl. Menüpunkt Öffnungszeiten/Zuweisung) im Bereich Pneumologie (Lungenmedizin) inkl. Schlafmedizin. Dabei bieten wir folgende Untersuchungsmethoden resp. Abklärungsgänge an.

Lungenärztliche Untersuchungsmethoden:

  • Grosse Lungenfunktion (Bodyplethysmographie)
  • Diffusionsmessung
  • Heliumspirometrie
  • Messung der Atemmuskelstärken (MIP/MEP)
  • Methacholin-Bronchoprovokationstest ("Asthmatest")
  • Prick-Test (Allergietest)
  • Spiroergometrie (Fahrradtest)
  • 6-Minuten-Gehtest
  • Arterielle Blutgasanalyse
  • Nächtliche Pulsoxymetrie (nächtliche Sauerstoffmessung)
  • Lungenspiegelung (Bronchoskopie), an den Standorten Kreisspital Muri resp. Kantonsspital Baden

Schlafmedizinische Untersuchungs-/Behandlungsmethoden:

  • Respiratorische Polygraphie, ambulant und am Standort Büttikon
  • Einleitung einer nächtlichen Überdrucktherapie (CPAP-Titration), am Standort Büttikon
  • Nächtliche Pulsoxymetrie (zur Kontrolle einer CPAP-Therapie)
  • Auslesung und Anpassung der CPAP-Therapie

Lungenärztliche Zuweisungsgründe / Abklärungsgänge:

  • Abklärung bei atembezogenen Beschwerden wie Atemnot, chronischem Husten, chronischem Auswurf, etc.
  • Abklärung bei Verdacht auf Asthma bronchiale, COPD oder anderen Lungenerkrankungen
  • Abklärung bei Verschattungen auf der Lunge
  • Abklärung bei weiteren abnormen Lungenbefunden, z.B. abnormaler Lungenfunktion
  • Lungenärztliche Standortbestimmungen, z.B. vor operativen Eingriffen
  • Arbeitsmedizinische Lungenuntersuchungen, z.B. nach Schadstoffbelastung der Lunge, oder zur Einschätzung der Arbeitsfähigkeit
  • Indikationsstellung und Einleitung einer Heimsauerstofftherapie
  • Eingliederung und Betreuung im ambulanten Lungen-Rehabilitationspgrogramm, an den Standorten Kreisspital Muri und AarReha Schinznach
  • Allergietests insbesondere im Zusammenhang mit allergischen Erkrankungen der Atemwege, Desensibilisierung

Schlafmedizinische Zuweisungsgründe / Abklärungsgänge:

  • Abklärung bei Verdacht auf Schlafapnoesyndrom.
  • Ausschluss eines Schlafapnoesyndroms bei schweren Schnarchern, z.B. vor operativen Eingriffen oder bei unklarer Müdigkeit
  • Einleitung und Betreuung einer nächtlichen Überdrucktherapie (CPAP) bei Schlafapnoesyndrom
  • Einleitung und Betreuung einer (nächtlichen) Überdrucktherapie (BiLevel, andere) bei anderen respiratorischen (Schlaf-)Störungen